Produkttest: der sanfte Gillette Venus & Olaz

Ich hatte euch ja bereits hier schon ein wenig den Rasierer von Gillette Venus & Olaz vorgestellt.Ich selbst durfte über die Testladies den neuen Rasierer testen aber bevor ich euch mein Ergebnis vorstelle möchte ich euch den Rasierer noch einmal etwas näher vorstellen.

P1249865 Thumb in Produkttest: der sanfte Gillette Venus & Olaz

Der Gillette Venus & Olaz Rasierer wurde zusammen von Gillette Venus und Olaz entwickelt.Er hebt die Rasur auf ein neues Level,indem er Haarentfernung und Hautpflege in einem einzigartigen  2-in-1-Produkt miteinander verbindet.

Die bewährte 5-Klingen-Technologie von Venus sorgt für eine gründliche und schonende Rasur.Gleichzeitig helfen die mit Olaz-Inhaltsstoffen angereicherten Rasiergelkissen ,die wertvollen Feuchtigkeitsdepots der Haut zu bewahren.Dies führt zu weniger Trockenheit und das Ergebnis ist eine unglaublich schöne glatte Haut.

Anwendung:

Den Rasierer einfach anfeuchten,um die integrierten Olaz-Feuchtigkeitskissen zu aktivieren und einen leichten Schaum zu erzeugen.Der Schaum enthält Olaz Hautconditioner und hilft damit,die Feuchtigkeit in die Haut zu halten.

Die Klingen sollten gewechselt werden sobald die Olaz Feuchtigkeitskissen abgenutzt sind oder sich die Klingen stumpf anfühlen.

Die Klingen können bequem im 3er Pack nachgekauft werden und kosten ca. 16,99 Euro.Der Rasierer selbst kostet inklusive einer Klinge ca. 12,99 Euro.

Fazit:

Der Rasierer ist in einem warmen Gold-gelb Ton gehalten was mir optisch sehr gut gefällt.Durch die ergonomische Form liegt der Rasierer gut in der Hand,selbst im nassen Zustand.An den Klingen sind die Gelkissen angebracht,eine Seite milchig-weiß die andere goldgelb.

P1249867 Thumb in Produkttest: der sanfte Gillette Venus & Olaz  P1249869 Thumb in Produkttest: der sanfte Gillette Venus & Olaz

Die Anwendung ist sehr leicht.Rasierer einfach nass machen und los kann es gehen.Rasiergel selbst ist nicht nötig da durch das Gelkissen ein leichter Schaum entsteht der die Haut weich macht.Auch nach dem rasieren ist die Haut noch weich und geschmeidig,es fühlt sich richtig gepflegt an.Aufgefallen ist mir das an den rasierten Stellen kaum rote Pickel entstehen und auch das unangenehme Jucken weniger ist als bei anderen Rasierern.Dies ist für mich ein großer Vorteil und Pluspunkt des Rasierers. Des weiteren gefällt mir der Geruch sehr gut,ein angenehmer Honigduft.

Weniger gut gefällt mir das man durch die Gelkissen an manchen Stellen ,besonders in der Bikinizone schlecht rankommt.Das Gelkissen selbst nutzt sich leider auch viel zu schnell ab,nach ca. 3 bis 4 Anwendungen hat man gespürt das die Haut zu trocken war und das schäumen des Gelkissen deutlich nachgelassen hat somit ist der Griff zum Rasiergel wieder nötig.Ich finde das dafür die Klingen einfach zu teuer sind,ich habe mit einer längeren Anwendung gerechnet.Schade.

Das Gute ist aber das die klingen beliebig austauschbar sind und somit auch andere Venus Klingen eingesetzt werden können.Den Mitgelieferten Saugnapf finde ich super,der Rasierer kann optimal und platzsparend auf gehangen werden.

P1249872 Thumb in Produkttest: der sanfte Gillette Venus & Olaz

Wären die Klingen nicht so teuer bzw. würde man mit der Anwendung viel länger hinkommen wäre der Rasierer echt Klasse,denn Hautirritationen werden deutlich gemindert!

Möchtet ihr auch testen?

Aktuell habt ihr immer noch die Möglichkeit euch bei Gillette auf Facebook für den Rasierer zu bewerben.Die Aktion geht noch bis zum 10.Februar um 23.59 Uhr.

Mandy

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

2 Gedanken zu „Produkttest: der sanfte Gillette Venus & Olaz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.