Tag-Archiv | Haushault

Mein neuer Allesschneider: der Ritter E16 Duo

Thumb in

Bildquelle: Ritterwerk.de

Ein praktischer Allesschneider ist in der Küche unverzichtbar. Mit einem einzigen Gerät lassen sich viele verschiedene Lebensmittel schneiden. Ein Allesschneider schneidet ohne Mühe hauchdünne und dickere Scheiben. Er spart Zeit und Kraft und nimmt nicht viel Platz weg. Durch verschiedene Sicherheitsvorkehrungen wird die Verletzungsgefahr minimiert. Da mein altes Modell langsam aber sicher in die Jahre gekommen ist, habe ich mich für ein neues Modell entschieden: den Ritter E16. Nach der Recherche im Web und den guten Bewertungen (u.a. ist das Modell Testsieger auf allesschneidertest.org) habe ich mich dazu entschlossen das Gerät zu bestellen.

Salami und Brot fix geschnitten
Der Ritter E16 Allesschneider schneidet mit seinem in Solingen gefertigten Wellenschliffmesser mit polierter Schneide von hauchdünn bis zu 20 mm dicke Scheiben. Die Schnittbreite wird über einen Drehknopf stufenlos verstellt. Damit die Finger gut geschützt sind wird das Schnittgut auf einen Schlitten gelegt. Zusätzlich wird das Schnittgut mit einem Schieber aus Plastik nachgeschoben. So kommen die Finger nicht in den Bereich des Schneidmessers. Die Breite des Schlittens kann dem Schnittgut angepasst werden. Nach dem Schneiden fallen die Scheiben in eine durchsichtige Auffangschale aus Kunststoff. Sie kann zum Servieren von Brot und Wurst verwendet werden und fängt ebenso zuverlässig die heruntergefallenen Brösel auf. Das Wellenschliffmesser hat einen Durchmesser von 17 cm.

Schneidet harte und weiche Lebensmittel
Der Ritter E16 Allesschneider benötigt einen festen Standplatz. Dann durchtrennt er auch harte Sachen wie Hartkäse, hartes Brot oder luftgetrocknete Salami ganz einfach. Durch die robuste Ausführung und zusätzliche Saugnäpfe an den Füßen steht der Allesschneider fest auf seinem Platz und rutscht nicht. Mit der Maschine lassen sich auch weiche Lebensmittel wie Wurst, Fleisch, Obst, Gemüse oder Rührkuchen schneiden. Die Maschine lässt sich nicht zusammenklappen. Die Maße des Gerätes liegen bei 335 x 225 x 230 cm. Der Allesschneider wiegt 2,9 kg. Werden harte Lebensmittel geschnitten, dann erhöht sich das Arbeitsgeräusch geringfügig, was aber im Alltag kein Problem darstellt.

Deutsche Wertarbeit in der Küche
Der Ritter E16 Allesschneider bietet Qualität aus deutscher Fertigung. Es sind viele Ersatzteile auch noch nach Jahren erhältlich. Der Alleschneider wird mit einem 65 Watt starken Eco-Motor angetrieben. Der Motor spart 20 Prozent Energie im Vergleich zum Vorgängermodell ein (laut Herstellerangaben). Gleichzeitig wurde die Leistung des Motors über mehr als die Hälfte modifiziert. Die Ausführung des Ritter E16 Allesschneiders bürgt für eine ergonomische Arbeitsweise. Das Grundgerät besteht aus Metall. Es ist leicht geneigt, so dass das Schnittgut wie von selbst zum Messer gleitet. Die Scheiben fallen durch die Schwerkraft auf der anderen Seite des Messers in die Auffangschale. Ein großes Plus ist die leichte Reinigung. Das Gehäuse ist aus Metall kann mit einem feuchten Mikrofasertuch gesäubert werden. Die Auffangschale aus Kunststoff lässt sich genau so einfach mit Wasser säubern. Bei Nichtgebrauch kann das Kabel ästhetisch in einem Kabeldepot aufbewahrt werden. Bisher sind wir mit dem Gerät mehr als zufrieden, sollte sich dahingehend was ändern, kommt noch ein Beitrag auf meinem Blog dazu.

Mandy

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)