Tag-Archiv | Spiele

Gaming Tastatur von Connect IT

Die Gaming Tastatur von Connect IT sieht optisch ganz nett aus und wirkt auch auf dem ersten Blick hochwertig.

Sie ist ergonomisch, tiefschwarz und macht vom Design her schon was her. Denn die Hintergrundbeleuchtung in zwei Farben (wahlweise grün oder Blau) gibt der Tastatur eine besondere Note. Die Pfeiltasten selbst leuchten dabei bei Blau in Rosa und bei Grün in Orange.

Die Beleuchtung kann in drei Stufen geregelt werden.

Stufe 1: Die Beleuchtung bleibt ganz aus

Stufe 2: Dauerhaftes Leuchten

Stufe 3: Die Beleuchtung geht langsam an und wieder aus

Bei längerer Nichtbenutzung der Tastatur schaltet sich die Beleuchtung von selbst aus, gute Sache.

Was ich ebenfalls gut finde ist die Gummimembran die sich um den Tasten befindet. Sie ermöglichen eine relativ leise Anwendung während der Bedienung.

Unnamed Thumb-9 in  

Der Gamer in meiner Familie ist mein Partner, für ihn habe ich die Tastatur geholt.

Seine Meinung zur Tastatur:

Störend ist das Kabel, da es heutzutage viele Tastaturen mit Funk gibt. Aber bei dem günstigen Preis kann man hinwegsehen bzw. nicht allzuviel erwarten. Die Tasten liegen gut beim Spiel, sie haken-klemmen nicht. Da mein Freund mit Head Set spielt stören ihn die Geräusche nicht. Ohne Head Setz hört man ein leichtes Klacken beim betätigen der Tasten, die er aber nicht wirklich schlimm findet bzw. bereits auch von anderen Tastaturen gewöhnt ist, diese teilweise sogar schlimmer waren.

Die Tastatur liegt gut auf, sie rutscht beim spielen nicht hin und her was sehr wichtig ist.

Die Beleuchtung ist zwar recht gut aber teilweise wirkt sie versetzt, sodass Zifferntasten zum Teil nur halb zu sehen sind. Dies müsste von der Beleuchtung her intensiver/stärker ausgereift sein. Aber optisch sieht die Beleuchtung vor allem im dunkeln super aus und lässt die Tasten schneller finden. Feine Sache.

Preis& Leistungsverhältnis ist trotzdem recht gut sodass wir 4 Sterne vergeben und sie auch weiterempfehlen würden.

Mandy

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Im Test: Ravensburger-Mausgetrixt

Bei Facebook wurden vor kurzen bei Ravensburger exklusive Spieletester gesucht für die neuen Sommerspiele 2012.Man konnte sich für bis zu drei Disziplinen bewerben die in den Bereichen Kinderspiele,Familienspiele und Erwachsene Spiele aufgeteilt wurden.In jeder Kategorie hatte man 3 Spiele zu Auswahl aber für eins durfte man sich jeweils nur bewerben.

Ich habe mich in jeder Kategorie einmal beworben,da wir alle sehr gern spielen.

Ich hatte Glück und bin eine der Tester geworden und besonders sehr habe ich mich gefreut das es ein Kinderspiel geworden ist.Da ich 4 Kinder habe,ist das besonders ideal zum testen.

Unser folgendes Spiel haben wir zum testen bekommen:

Mausgetrixt

P8098879 Thumb in   P8098878 Thumb in

Das Spiel kam sicher und gut verpackt bei uns zu Hause an.Meine Kinder haben es natürlich gleich gesehen und somit musste es sofort ausgepackt und zum spielen vorbereitet werden.

Um spielen zu können haben wir zuerst die ausgestanzten Teile rausgemacht.Dies ging schnell und sehr einfach ohne irgendwelche Beschädigungen.Die Aufsteller und Erdplättchen sind stark ausgedickt sodass auch kleiner Kinder die Teile anfassen können ohne das was kaputt geht.

P8098880 Thumb in   P8098881 Thumb in

Inhalt des Spiels:

* 21 Wurzelbüschel mit Magnet

* 18 Farbwurzeln mit Magnet

* 3 Mäuse (blau,pink und gelb) mit Magnet

* * 1 3D-Wurzelgarten mit Pflanzenlöchern

* 6 Wiesen-Abstandshalter

* 21 Erdplättchen zum Abdecken der Pflanzenlöscher

* 1 Würfel

Spielvorbereitung:

Die Rückwand und Seitenteile werden in den Schachteleinsatz gesteckt und die Seitenteile werden mit der Rückwand verbunden.Das Oberteil des Wurzelgartens wird dann obendrauf gelegt.Nun werden die Wurzelbüschel in die Pflanzenlöcher gesteckt und die Wiesenabstandshalter in die Schlitze.Die Farbwurzeln und Mäuse werden in den Einsatz gelegt.Nun die Erdplättchen  und den Würfel bereitlegen und los kann es gehen.

P8098882 Thumb in   P8098883 Thumb in

Spielziel:

Ein Spieler ist der Mausspieler.Er versucht nun mit seinen Mäusen unter der Erde die Farbwurzeln abzufressen und seine 3 Mäuse vor den Ziegen zu schützen.Die anderen Spieler sind die Ziegenspieler.Gemeinsam versuchen sie ,die drei Mäuse zu fangen und möglichst viele Farbwurzeln vor ihnen zu retten.

Die Ziegenspieler haben gewonnen,wenn sie alle drei Mäuse gefangen haben bevor diese alles abgefressen haben.

Der Mausspieler gewinnt,wenn keine Farbwurzel mehr in der Erde ist und noch mindestens 1 Maus im Beet geblieben ist.

Und so wird gespielt:

Der Mausspieler sitzt vor der offenen Seite des Wurzelgartens und speilt unter der Erde.Die anderen Spieler sitzen auf der anderen Seite des Wurzelgartens,denn sie spielen über der Erde und können dabei nicht sehen was unter der Erde vor sich geht.Nun hängt der Mausspieler die Farbwurzeln und die 3 Mäuse von unten an die Wurzelbüschel.Durch die Magnete bleiben sie hängen.

Die Ziegenspieler würfeln gemeinsam und nur sie dürfen den Würfeln benutzen.Der kleinste Spieler beginnt zu würfeln und danach geht es reihum.Die Farbe des Würfels zeigt euch,was passiert.

P8098887 Thumb in

Blauer Kreis bedeutet:

*Du darfst eine Blauwurzel ernten oder die Blaumaus fangen

Pinker Kreis bedeutet:

* Du darfst eine Pinkwurzel ernten oder die Pinkmaus fangen

Gelber Kreis bedeutet:

* Du darfst eine Gelbwurzel ernten oder die Gelbmaus fangen

Kleeblatt bedeutet:

* Du darfst eine beliebige Wurzel ernten oder eine beliebige Maus fangen.

P8098885 Thumb in

Zeigt der Würfel aber die Maus darf der Mausspieler heimlich eine beliebige Wurzel abziehen und vor sich ablegen.

P8098888 Thumb in

Und damit die Ziegenspieler nicht merken wo eine Wurzel abgezogen wird,darf der Mausspieler ruhig ein bisschen bluffen und Verwirrung stiften.Dabei darf er vorsichtig mit den Fingern ein paar Wurzeln antippen.Über der Erde sieht man dadurch an mehreren Stellen etwas wackeln und somit weiß man nicht genau wo der Mausspieler nun die Wurzel abgezogen hat.Der Mausspieler darf aber keine Maus entfernen!Die Mäuse dürfen nur von den Ziegenspielern gefangen werden ansonsten hilft er nämlich den Ziegenspielern zu gewinnen.Wenn Wurzeln entfernt wurden,werden diese zugebuddelt in dem man ein Erdplättchen über das Pflanzenloch legt.Falls ein Ziegenspieler ein leeres Pflanzenloch zieht,hat er Pech gehabt und muss den Würfel weitergeben.Auch wenn er z.b. blau würfelt und eine gelbe Wurzel oder Maus zieht,muss er diese zurückstecken und den würfeln an den nächsten Ziegenspieler weitergeben.

Das Spiel ist zu Ende wenn die Ziegenspieler alle drei Mäuse gefangen haben oder wenn der Mausspieler sämtliche Farbwurzel abgefressen hat.In diesem Fall ruft der Mausspieler,”Alles weg”!Der Wurzelgarten wird dabei rumgedreht,so dass alle Spieler kontrollieren können.dass keine Farbwurzel ,mehr an den Büscheln hängt.

Das Spiel kann mit 1-3 Ziegenspieler und 1 Mausspieler gespielt werden.

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Spieldauer: ca. 15-20 Minuten.

Preis: ab 24,95 Euro

Fazit:

Die Qualität und die Verarbeitung des Spiels ist super.Der Aufbau geht kinderleicht und der Abbau ist schnell erledigt.Die Wurzelbüschel und die Mäuse sind aus robusten Kunststoff und schön farblich gehalten.Meine Kinder haben schnell den Dreh des Spiels raus gehabt und jede Menge Spaß dabei.Das Spiel ist nicht nur lustig sondern trainiert auch noch das logische denken,denn die Kindern müssen sich die Farben ,Mäuse und wo dieses sich befinden merken.

Spaß und Lernfaktor garantiert daher können wir das Spiel nur weiterempfehlen!

Vielen Dank an Ravensburger,für den tollen Spieletest!

Mandy

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)