Tag-Archiv | Staubsauger

Reinigungsprofi – Philips PowerPro Compact FC9331/09

Bei den meisten von uns ist er fast täglich im Einsatz, und er bewahrt uns vor einer Menge Schmutz und Dreck im Haushalt. Richtig, die Rede ist von einem Staubsauger. Wenn der Alte kaputt gegangen ist, muss möglichst schnell ein neuer her, doch die Entscheidung fällt da oftmals gar nicht leicht. Viel zu groß ist das Angebot, und die Hersteller werben mit immer neueren Innovationen und Produkten. Im Folgenden wird solch einer von Philips genauer vorgestellt und bewertet.

Allgemeine Informationen über das Produkt:

Die Rede ist vom Philips PowerPro Compact FC9331/09. Da sich die meisten der Leser unter dem Namen nichts weiter vorstellen können, sollen nun die einzelnen Produktmerkmale und technischen Details genauer betrachtet werden. An erster Stelle ist das Modell seit Januar 2017 auf dem Markt, die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 170 Euro. Mittlerweile ist es aber möglich, bei diversen Shops das Produkt um bis zu 70 Euro billiger zu erwerben. Die Daten auf dem Papier können sich schon mal sehen lassen, der Philips Staubsauger verfügt über eine Kapazität von 1,5 Litern, er ist 79 Dezibel leise und hat einen Betriebsradius von 900 Zentimetern. Zudem wiegt er etwas über sechs Kilogramm, womit er im Vergleich zur Konkurrenz relativ leicht und einfach zu Händeln ist. In allen Energie- und Saugklassen wurde die Wertung ‚A‘ geschafft, zudem liegt der Stromverbrauch bei 650 Watt. Als letzter Punkt in diesem Abschnitt geht es um den Lieferumfang, hier sind neben dem Hauptprodukt an sich noch die unterschiedlichen Düsen und eine kleine Bedienungsanleitung enthalten. Wer noch mehr Informationen möchte, kann sich dazu die ganze Anleitung im Internet herunterladen oder auf der Webseite vom Reinigungsprofi schauen.

153372 1 2 Thumb in

Bildquelle: Herstellerbild /www.Philips.de

Besonderheiten:

Das waren so die klassischen Werte, die bei jedem Produkt relativ gleich sind, mal mehr und mal weniger. Wo es eigentlich erst richtig interessant wird, ist bei den Besonderheiten. Diese sind dafür da, dass sich der Staubsauger von der Konkurrenz abheben kann, dass er sich auf dem Markt profilieren und die Kunden überzeugen kann. Diese vier Besonderheiten sollen nun einzeln behandelt werden.

1. PowerCyclone 5-Technologie:

Diese neue Erfindung von Philips klingt auf den ersten Blick erst einmal furchtbar kompliziert, doch das ist sie gar nicht. Der Name sagt nur aus, dass der Hersteller es geschafft hat, den Luftstrom auf eine andere Weise zu regulieren. Dadurch ist es möglich, in einem Durchgang wesentlich mehr kleine Staubpartikel zu erwischen als das noch mit einem älteren Modell machbar war. In der Praxis funktioniert das auch richtig gut, Tests haben die gute Funktionalität bewiesen.

Energieklassen

Energieklassen sind seit der Energiewende in aller Munde, und so ist es auch nicht verwunderlich, dass Philips bei diesem Staubsauger auf gute Werte geachtet hat. Wie bereits vorhin schon gesagt, haben sämtliche Aspekte das ‚A‘ bekommen, was für Werte im oberen Bereich spricht. Dadurch hilft man nicht nur der Umwelt, sondern auch seinem eigenen Geldbeutel, denn weniger Stromverbrauch bedeutet gleichzeitig auch eine geringere Stromrechnung.

Staubbehälter:

Ein weiteres Highlight ist der Staubbehälter, denn mit diesem ist es dem Nutze möglich, ohne zusätzliche Filter den Staub sehr einfach und leicht zu entsorgen. Dabei hat der Behälter die Eigenschaft, dass durch die geschickte Bauweise kein Staub freigesetzt wird, ebenso wird einem angezeigt, wann der Behälter voll ist und von Hand gewechselt werden sollte.

Filter gegen Allergien:

Der letzte Punkt, den wir noch unter den Besonderheiten aufgeführt haben ist der Filter gegen Allergien. Statistiken besagen, dass immer mehr Menschen an Allergien leiden, und eine Stauballergie ist beim Staubsaugen sehr unangenehm. Diese Plage umgeht der Hersteller mit speziellen Filtern, indem diese die Partikel aus der Luft, die das Niesen auslösen, herausfiltert und somit für ein angenehmes Arbeiten sorgt.

Vor- und Nachteile:

Bei jedem Produkt gibt es Vor- aber auch Nachteile, welche in folgendem Abschnitt kurz zusammengefasst werden sollen. Die ganzen Vorteile wurden im Prinzip schon vorher unter den Besonderheiten alle schon genannt, die besagten Funktionen funktionieren nicht nur auf dem Papier gut, sondern lassen sich auch wunderbar in die Praxis übertragen. Des Weiteren muss der Preis noch als ein positiver Punkt hervorgehoben werden, denn für knapp 100 Euro bekommt der Käufer ein Gerät, das so gut wie keine Wünsche offen lässt.

Es war tatsächlich schwer, einen wirklich negativen Punkt zu finden, denn hier stimmt einfach das Gesamtkonzept. Am Schluss konnten wir dennoch einen kleinen Nachteil feststellen. Und zwar riecht der Staubsauger nach dem Auspacken sehr neu und nach Industrie, doch dieser Geruch geht nach kurzer Zeit auch weg. Insgesamt ist das allerdings Meckern auf sehr hohem Niveau.

Fazit:

Alles in allem, wenn wir uns die einzelnen Punkte mal genauer ansehen, kann zu dem Entschluss gekommen werden, dass Philips mit dem Philips PowerPro Compact FC9331/09 ein echtes Top Produkt auf den Markt gebracht hat. Die Qualität stimmt, die Funktionalität stimmt und der Preis stimmt, sodass das Modell auch einen zweiten und dritten Blick wert ist.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Auto-Staubsauger von Onshowy

Durch meine Kids habe ich öfters Schmutz, Krümel im Auto sodass ich mich entschieden habe einen Autostaubsauger zuzulegen.

Lieferung:

  • Auto-Staubsauger

  • Aufbewahrungstasche

  • Anleitung

Merkmale:

  • Farbe: Schwarz/Weiß

  • Kabellänge: 3 m

  • 12 V Autonetzteil

  • Schmales Rohr für Ecken und Kanten und schwer erreichbare Stellen

Aussehen / Verarbeitung:

12 Thumb in

Der Autostaubsauger ist aus Plastik, leicht und in den Farben schwarz/ weiß. An den Seiten befinden sich die Lüftungsschlitze. Oben ist der Ein und Aus Schaltknopf. Mit dem schwarzen Schiebhebel kann man den Autosauger öffnen und die dort innen befindliche Filterkartusche rausnehmen und entleeren. Rings um den Filter ist eine Gummilippe, diese verhindert das der Schmutz wieder aus dem Gerät fällt.

Das 3 m lange Kabel ist ausreichend um das Auto zu reinigen. Am Ende das Kabels befindet sich das Autonetzteil. Man kann als nur per Kabel das Gerät ein und aus schalten.

Ich hätte es zwar besser gefunden wenn der Autosauger ohne Kabel wäre und man es aufladen könnte aber für den Preis ist das ganz Ok.

Des weiteren hat man eine schmale Düse im Lieferumfang, mit ihr kommt man gut an schlecht erreichbare schmale Stellen heran sowie Ecken und Kanten. Die Düse ist ebenfalls aus Hartplastik und schwarz.

Sehr schön und praktisch finde ich die Aufbewahrungstasche. Der Autosauger ist somit schnell und einfach verstaut.

Fazit:

Ein sehr günstiger Autosauger, der sehr gut Schmutz, Haare, Krümel … aufsaugt. Größerer Schmutz sollte allerdings mit einem großen Sauger bereinigt werden, da dies der kleine Autosauger nicht schafft. Wir haben einen Hund der auch im Auto mit fährt, oft legen dort Tierhaare rum die nun endlich schnell beseitigt werden können.

Ich empfehle den Autosauger gern weiter und vergebe für den günstigen Preis auch 5 Sterne.

 

Mandy

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Gastartikel: Staubsauger für Allergiker: Worauf beim Kauf achten?

Menschen, die an einer Allergie leiden, müssen in ihrem Haushalt besonders auf Hygiene achten. Ein gängiger Staubsauger kann die Allergene in der Luft allerdings nicht ausreichend filtern und die Allergie wird meist sogar noch verstärkt. Deswegen gibt es inzwischen spezielle Staubsauger für Allergiker, die mit speziellen Filtersystemen ausgestattet sind, so dass die Abluft des Saugers deutlich sauberer ist. Doch worauf sollten Allergiker beim Kauf eines Staubsaugers noch achten?


Die unterschiedlichen Filtersysteme

Inzwischen gibt es von zahlreichen Herstellern wie Siemens, Bosch, Dyson oder AEG spezielle Allergiker-Staubsauger.

Im Vordergrund dieser Staubsauger steht das Filtersystem, denn dadurch können die allergieauslösenden Stoffe nach dem Aufsaugen nicht wieder in die Luft gelangen. Sie weisen eine konstant hohe Saugkraft auf, so dass alle Staubpartikel und Allergene im Staubsaugerbeutel aufgefangen werden. Im Bereich der Filtersysteme unterscheidet man zwischen einem Mikrofeinfilter, einem S-Klasse-Filter und einem HEPA-Filter.

Der HEPA-Filter ist besonders zu empfehlen, da er eine Filterleistung von 99,97 Prozent aufweist, so dass die Staubkonzentration in der Raumluft von 0,05 Milligramm nicht überschritten wird. Unabhängig davon für welche Form von Filter man sich entscheidet, müssen diese Staubsaugerbeutel etwas häufiger entleert werden, denn nur so kann eine hohe Saugkraft gewährleistet werden.


Das Zubehör

Auch Allergiker-Staubsauger werden mit einem umfangreichen Zubehörpaket angeboten.

  • Beim Kauf, sollte man darauf achten, dass im Lieferumfang des Staubsaugers auch eine Elektrobürste vorhanden ist. Denn mit ihr können die Allergene auch auf Teppichen, Matratzen und anderen Textiloberflächen abgesaugt werden. Auch für Haustierbesitzer kann das vorteilhaft sein, da so die Tierhaare deutlich einfacher entfernt werden können.
  • Des Weiteren sollten im Lieferumfang auch Fugendüsen, Polsterbürsten und Polsterdüsen enthalten sein. So lassen sich mit den Düsen beispielsweise auch schlecht erreichbare Ecken, deutlich besser erreichen.

Mit oder ohne Staubsaugerbeutel?

Grundsätzlich hat man im Handelt die Wahl zwischen Staubsaugersystemen mit und ohne Beutel. Die Systeme ohne Beutel haben natürlich den großen Vorteil, dass kein Filternachkauf notwendig ist, und das spart wiederum Kosten. Doch ein Gerät ohne Beutel kostet in der Regel auch mehr als die Variante mit Beutel.

Wer sich demnach für einen Staubsauger mit Beutel entscheidet, der sollte allerdings darauf achten, dass der Beutel eine antibakterielle Beschichtung aufweist. Ansonsten können sich die allergieauslösenden Partikel wie Bakterien, Staub, Schimmel und Milben im Innenraum des Beutels vermehren.

Tipp: Bosch Zoo’o ProAnimal

Der Bosch Zoo’o ProAnimal ist eigentlich ein Bodenstaubsauger speziell für die Beseitigung von Tierhaaren. Doch durch die enorm hohe Saugkraft, dem Hepa-Filtersystem und der Turbobürste eignet er sich auch wunderbar für Allergiker.

Die Eigenschaften vom Bosch BSGL5ZOODE Zoo’o ProAnimal

Für viel Power sorgen beim Bosch-Staubsauger nicht nur die Leistung von 1800 Watt, sondern auch das 360 Düsen-Set und die Turbobürste. Zum umfangreichen Lieferumfang gehören zudem noch eine Hartbodendüse und eine Polsterdüse, speziell für die Beseitigung von Staub, Tierharren und Schmutz auf Polstermöbeln und Teppichen. Ausgestattet ist der Bosch Pro Animal mit einem Air-Clean-Hepa-Hygienefiltersystem und einem Bionic-Filter. Der Bionic-Filter sorgt schon beim Saugen für einen Geruchsabbau. Alles in allen ein sehr hochwertiges Gerät mit starker Saugkraft und einem umfangreichen Zubehörpaket.

Fazit:

Allergiker kommen an die Anschaffung eines Allergiker-Staubsaugers nicht herum. Sie sorgen nicht nur für deutlich gründlichere Ergebnisse, sie verbessern auch die Raumluft und schaffen so gesunde Bedingungen. Beim Kauf eines Geräts sollte immer auf die Leistung, das Filtersystem und das Zubehörpaket geachtet werden, denn in diesem Bereich gibt es enorme Unterschiede. Erfahrungsberichte von anderen Käufern können auch eine gute Hilfe sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)